Unsere Platzierten Tiere im neuen Zuhause 

Also ich bin Peo, schon fast eine lebende Legende. Ich bin 18 Jahre alt - zumindest steht das so in meinem Ausweis. Ich bin praktisch blind und auch etwas gaga. Ich bin sehr froh, dass ich ab und zu bei Euch sein darf. Danke für alles. Wuff Wuff euer Peo

Morgana- wird liebevoll die kleine Maschine genannt, sie wohnt mit Sima zusammen...

... Sima der kleine Alien :)

Ich bin Leo (ehemals Dexter), der flauschige Kater, der vor rund 3,5 Jahren von Oberglatt ins wunderschöne Baselbiet gezogen ist. Zusammen mit meinen beiden pelzigen Brüdern erkunde ich das Landleben in vollen Zügen. Mein absolut liebstes Hobby ist Schlafen – mal kuschelnd neben Mama und Papa oder auch gerne mal auf ihnen, wenn mir danach ist. Im Winter tollere ich durch den Schnee, denn hier gibt es das jedes Jahr! 

Katie - Soweit geht es uns gut, immer dabei um spazieren zu gehen, Stubenrein schläft Nachts durch und mit der Nachbarshündin versteht Sie sich gut. Am Morgen rattelt Sie den Gitter (zwischen Gang und Haustür) um mitzuteilen das Sie Gassi will. Also Super Wecker/Wachhund.

Letzten Sonntag waren es 11 Jahre seit wir unsere liebe Thyra bei euch abholen durften. Sie ist nach wie vor eine ganz liebe, sanfte Hündin. Sie geniesst immer noch ihre täglichen Spaziergänge wo sie immer wieder auf Hundekumpel trifft. Im Haus ist sie eine ruhige  friedliche Mitbewohnerin und pflegt die Freundschaft mit unserem Kater. 

Herzlichen Dank euch allen für den tollen Hund, Amy (ehemals Emi) fühlt sich bei mir pudelwohl

und das schon  4 Monaten.

Guten Tag liebes Team
 Nun sind bereits 3 Jahre vergangen, seit unser Goldschatz Paco bei uns wohnt, und immer noch knapp 28 kg wiegt (12 kg weniger als wir ihn kennen lernten)
Viele Leute wollen unseren Paco, aber wir würden ihn niemals geben. Anbei ein paar Fotos. Wir sind so stolz auf ihn, ein Hund der Träume.
Zudem haben wir in der Hundeschule das Hunde Brevet bestanden, dies widerspiegelt den guten Charakter
 Kein Mensch kann so gefühlvoll und lieb sein wie unser Paco.
 

 

...dann sah und traf ich Fany❤️ Es war Liebe auf den ersten Blick! Ich bin so ungeheuer dankbar, dass sich unsere Wege gekreuzt haben. Sie ist eine aussergewöhnliche Hündin und alle lieben sie, sei es im Quartier, wie auch im Office, dort nennt man sie sogar liebevoll ‚Therapiehund‘ :)

Heute morgen machte der erste gemeinsame Schnee Zuri (ehemals Reni) viel Spaß. Am Mittag wurde es aber, wahrscheinlich wie bei  Euch  ziemlich gruusig! Zuri ist sehr herzig und  bereitet mir große Freude.

Liebe Tierambulanz, im Februar durften wir Alba zu Ihrem 1. Geburtstag adoptieren. Wir hätten nach dem Tod unserer Hündin Mali nicht gedacht dass wir so schnell wieder unser Herz verschenken aber ein Bild von ihr und es war um uns geschehen! Sie ist so ein goldiges Wesen mit großem Herzen und versteht sich bestens mit Kindern, unseren Katzen, Hühnern, Kaninchen etc und hat gaaanz viele Hundefreunde. Ein größeres Glück hätten wir nicht haben können. 


Danke liebe Team, dass ihr euch so um all die Tierlis kümmert.

Hallo zusammen ich wollte mich mal noch bedanken für diesen tollen Hund er macht alles so toll und Lernt echt schnell. ❤️ Liebe Grüsse von Harley (Doni) 🥰

Lilly geht es sehr gut. Sie hat von Kori einen Einführungskurs zum Mäusefangen gekriegt und das klappt recht gut.  Und heute hat Lilly erstmals ein wenig mit den Schäfli gearbeitet und sie hat es gut und sanft gemacht. Sie selbst ist ja auch ganz zartbesaitet und sensibel und noch manchmal etwas unsicher. Schön, dass die drei Hundedamen sich langsam als Team verstehen. Ich geniesse die Mädels. 

Eine kurze Rückmeldung betreffende Fridolin; es geht ihm super! Er hat sich schnell bei uns eingelebt, ist super freundlich mit den Nachbarskindern und alle anderen Hunde aus der Umgebung und sogar mit unserer Katze. Er geniesst die langen Wanderungen. Seit diese Woche können wir ihn auch freilaufen lassen, er bleibt ganz bei uns in der Nähe. Wir sind sehr froh das er bei uns ist! 

Sita
Sie hat sich sehr gut eingelebt und fühlt sich sichtlich wohl bei uns. 

Liebi Grüessli vo dä coole Mima. 

Unser lieber Rusty ist nun seit ca. 2 Monaten bei uns und wir könnten nicht glücklicher sein! Wir sind so stolz auf ihn, wie gut er sich eingelebt hat und wie viel er in der kurzen Zeit schon gelernt hat (Hundebegegnungen meistert er mittlerweile sehr gut  etc). Wir könnten uns schon jetzt einen Alltag ohne den kleinen Mann nicht mehr vorstellen und haben so viel Freude daran, mit ihm die Welt zu entdecken - er liebt es jetzt zu wandern und im Wasser zu spielen, im Sand zu buddeln, zu klettern und entdeckt immer neue Sachen für sich.

Bereits sind einige Tage vergangenen seit Nala (ehemals Barby) bei uns eingezogen ist und wir sind nach wie vor sehr von ihr begeistert ☺️
Sie ist so eine tolle Hündin und sie macht es super. Langsam kommt auch ihre Wilde und seeeehr lebhafte Seite hervor, aber wir geniessen Sie in vollen Zügen.

Charly (ehemals Riley) schickt liebe Grüsse und wünscht frohe Festtage!

Benny fühlt sich Vögeliwohl im neuen Zuhause ☺️

 Mein Name ist Caen, ich wurde am 26.08.2020 von einer Familie adoptiert, nachdem ich einige Zeit bei Euch verbracht habe. 
Mir geht es in dieser Familie super, und ich geniesse das Hundeleben in vollen Zügen auf meinem Sofa, obwohl die Familienmitglieder noch immer meinen es sei noch immer ihr Sofa. 😊 
Im Sommer verbringe ich viel Zeit im Garten in der Sonne, das ist so schön. Hinter dem Gartenzaun sehe ich immer spannende Dinge, Autos die vorbei fahren, Menschen die vorbei laufen, oder teilweise hübsche Hundedamen. 
Was ich auch schon ganz gut kann ist die Postbotin um den Finger wickeln, so dass sie mir Leckerli gibt. Im Volg hatte ich auch eine Freundin bei welcher ich jeweils Leckerlis bekommen habe, die arbeitet aber nicht mehr da. 
Im vergangenen Jahr meinten Frauchen und Herrchen, dass ich ein paar Lektionen in der Hundeschule besuchen solle. Naja, ich habe das halt über mich ergehen lassen. Aber das ist noch nicht alles, zwischen der Hundetrainerin und Frauchen und Herrchen hat sich eine Freundschaft entwickelt. Jetzt sehe ich diese Hundetrainerin dadurch öfters. 

Meinen Kollegen Paco welcher auch mal bei Euch war wohnt im Nachbardorf, somit sehe ich ihn ab und zu und freue mich sehr darüber. 

Eigentlich habe ich es sehr gut getroffen mit meiner Familie, die sorgen sich sehr gut um mich. Wenn es mit dem Essen mal zu langsam geht, dann belle ich halt, dann kapieren die dann schon dass es schneller gehen soll. 
Ich bin ganz zufrieden mit dem Leben in dieser Familie, es ist schön wenn sie mit mir spielen, kuscheln und sich mit mir beschäftigen. Also, dann wenn ich nicht gerade schlafen will 😊

So, nun, ich wollte mal bescheid sagen. 

Liebe Grüsse

Caen 

Hallo liebes Tierambulanz Team
Am Samichlaus-Tag durfte ich bei meiner neuen Familie einziehen. Ich habe mich bereits so gut eingelebt. Ich bin so ein fröhlicher Hund! Liebe alle Menschen und begrüsse jeden freundlich! Ich liebe die langen Spaziergänge! Es gubt hier do viel zu entdecken!
LG
Amy (ehemals Linka)

Liebes Team vom Tierwaisenhaus „Tierambulanz"
Bald ist Heiligabend und unsere Xena ist dann 1 Jahr bei uns.
 Vor einem Jahr war es Liebe auf den ersten Blick und heute sie ein ganz liebes Mädchen das sehr gerne unsere Nähe sucht.
 Die turbomässige Liebe und Verbindung zwischen Xena und mir ist bis heute geblieben! Unglaublich, wie sie aufgetaut ist. Sie ist ein Schmusemädchen.
Am Anfang kannte sie nur eines und das war Angst. Es hat viel Zeit gebraucht um ihr beizubringen, dass ich/wir immer an ihrer Seite sind und auf sie aufpassen. Sie ist so ein grosser Schatz! Sie liebt Menschen und andere Tiere, speziell Kinder und Katzen. Ausserdem liebt sie Besuch über alles. Wir waren zusammen in der Hundeschule. Danach bei einer Hundepsychologin im Training um die Angst zu verlieren. Auch haben wir Tierkommunikation in Anspruch genommen.
 Das hat uns allen wirklich sehr geholfen. Die Bachblütentropfen nimmt Xena sehr gerne und die tun ihr gut. Jetzt hat die Angst nachgelassen. Ein spezieller Dank geht an unseren Nachbarhund. Der kleine, inzwischen 9 Monate alte Rehpinscher ist unerschrocken und hat unserer Xena immer sehr gut getan. Die beiden vertragen sich sehr gut und geniessen das Zusammensein in vollen Zügen.
Wir wünschen dem ganzen Team ruhige, entspannte Festtage und alle guten Wünsche zum neuen Jahr. Auf die Knallerei vor/während und nach dem Silvester können sicher sehr viele Hundehalter verzichten!
 
Herzliche Grüsse Xena, Monika und Peter 

Rosi ist im April 2023 bei uns eingezogen und ist ein Riesenschatz mit einem ganz feinen und ruhigen Gemüt. Sie geniesst die Gesellschaft und sucht immer unsere Nähe, mit einem gewissen Abstand. Sie lernt sehr schnell und es macht Spass sie dabei zu beobachten, wie sie immer neue Fortschritte macht. Auch die Hundebegegnungen sind mittlerweile kein Thema mehr, in ihrer Hundegruppe hat sie sich super eingelebt und dort ihre Spielgefährten gefunden. Bei allen ist sie sehr beliebt und wir können uns ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Sie ist unsere kleine Bohne. 

Liska fühlt sich pudelwohl in ihrem neuen Zuhause. :)

Seit dem 11. Oktober bereichert Renzo unser Zuhause mit seiner Lebensfreude! Er hat sich wunderbar eingelebt, liebt ausgedehnte Spaziergänge und sein neues Lieblingsplatz ist das Sofa. 🐾 Renzo hat bereits tolle Freunde gefunden und genießt jeden Tag großen Auslauf. Wir sind überglücklich, dass Renzo Teil unserer Familie ist und es ihm bei uns so gut geht. 🐕💕 #Hundeglück #Familienzuwachs 

Wir kannten Pippa schon von den Spaziergängen und wir hatten uns sofort in sie verliebt. Nach reiflichen Überlegungen und sämtlichen Abklärungen, durften wir sie endlich am 09.07.2023 abholen und nach Hause mitnehmen. Es war für uns alle eine grosse, aber schöne, Umstellung. Am Anfang versteckte sich Pippa ein wenig vor uns, aber wir liessen ihr die nötige Zeit, die sie brauchte um anzukommen und um uns gegenseitig kennenzulernen. Sie möchte anfangs nicht mit uns kuscheln und möchte kein Spielzeug. Alles machte ihr Angst: Das Auto, der Lift, die Treppe in der Wohnung, der Verkehr in der Stadt, der Zug, der Bus etc. Aber mit endloser Geduld, positivem Zuspruch und einer Unmenge von Leckerli, Käse und Wurst :-) hat sie alles kennen gelernt. Die Neugier von Pippa immer grösser als die Angst gewesen. Da ich am Montag frei habe, unternehmen wir immer sehr viel. Der Rest der Woche ist sie entweder bei mir oder bei meinem Lebenspartner im Büro und geniesst die ruhigen Stunden. Mittlerweile wurde Pippa von Familie, Freunden und Arbeitskollegen ins Herz geschlossen und sie hat das Vertrauen zu fremden Menschen gefunden. Pippa hat einen sanften und liebenswerten Charakter und lernt sehr schnell. Die Hundeschule und Erziehungskurs hat sie mit Bravour gemeistert. Aber sie kann auch richtig Power rauslassen, wenn man sie ohne Leine auf einer Hundespielwiese los lässt. Sie ist zu fast allen Hunden sehr freundlich. Wir und Pippa haben nach all diesen 5 Monaten zueinander gefunden und es wird gekuschelt. Wir können nicht dankbar genug sein, dieses intelligente, liebevolle und sanfte Mädchen gefunden zu haben. Das Team von der Tierambulanz war stets mit guten Ratschlägen zur Seite, falls wir mal nicht weiter wussten. Wir werden Pippa niemals wieder hergeben und hoffen, dass alle Hunde aus dem Tierheim solch ein Glück haben werden einen Platz zu finden, wo sie liebevoll aufgenommen werden. 

Inzwischen hat sich Milka wunderbar bei uns eingelebt und wir sind alle sehr dankbar und glücklich, sie als Familienmitglied zu haben. :)
 Wir wünschen euch allen einen guten Rutsch und alles Gute für das Jahr 2024. 

Das sagt Mario zu seinem neuen Zuhause: 

Als ich anfangs vor allem Angst hatte, waren es Autos, Männer, Kinderwägen oder einfach allem, was mir unbekannt war, war mein Frauchen ganz geduldig mit mir. 

Sie hat mich stets den Herausforderungen ausgesetzt und einfach akzeptiert wie ich bin. Plötzlich merkte ich dann ganz schnell, dass ich gar keine Angst haben brauche. 

Nun entdecke ich alles mit grossem Interesse. Ich darf sogar mit ins Büro und da stehe ich am liebsten in der Männerrunde, schliesslich habe ich jetzt gemerkt, dass auch Männer ganz nett sein können. 

Zu Hause helfe ich Frauchen beim Einräumen des Geschirrspülers und geniesse danach mit Freude meinen Knochen. 

Frauchen geht mit mir ganz viel und lange spazieren, da treffe ich immer tolle Hunde zum Spielen. Ich liebe es zu spielen – wie verrückt! 

Danach schlafe ich ganz gerne im Arm meines Frauchens ein. 

Ich bin sehr gelehrig, habe alle Befehle wie Sitz, Platz, Warten, High Five und sogar das «Rundumeli» gelernt in den nur vier Monaten, wo ich bei ihr bin. 

 

Also es geht mir rundherum gut und ich bin froh, ein schönes Zuhause gefunden zu haben. 

Raya-Niva hat sich bisher schnell und gut im neuen Daheim eingelebt und lernt äusserst freudig jeden Tag dazu und zieht gekonnt jeden Menschen und jeden anderen Hund in ihren Bann (kuckt euch nur mal die Augen an🥹). Schön, haben wir sie bei euch gefunden!